Teichmühle Steinwiesen

Museum und Betrieb zugleich

So finden Sie uns

Nach neuesten Kenntnissen werde die angekündigten Brücken- und Straßenbaumaßnahmen NICHT mehr im Jahr 2017 durchgeführt.

 

Mit Google Maps Routenplaner

 


 

 

Hinweise zum Parken

Pkws und Zweiräder biegen von der Staatsstraße St 2207 in die Kreisstrasse KC 16, überqueren die Brücke über dem Mühlgraben und stellen ihre Fahrzeuge links oder rechts der KC 16 zwischen dem Mühlgraben und dem Fluss Rodach ab. Gleiches gilt für Omnibusse bis 40 Personen oder mit Hinterradlenkung. An Sonntagen kann auch bis zum Mühlengebäude gefahren werden.

Größere Omnibusse mit einer Kapzität von über 40 Personen fahren am besten in die KC 16 bis nach dem unbeschrankten Bahnübergang, wenden dann in der Industriestraße und parken dann in der Ausbuchtung vor der Rodachbrücke, wo auch Platz zum Aus- und Einsteigen ist.

Der Weg zwischen dem Mühlgraben und der Rodach wurde 2016 frisch geschottert. Hinter dem Mühlengebäude befindet sich eine Wendeschleife.

Mit Eisenbahn und Linienbus

Vom Zug im Bahnhof Kronach aussteigen und dann am nahen Busbahnhof die Buslinie Kronach-Nordhalben (8341) nehmen. Die Teichmühle Steinwiesen hat eine eigene Bushaltestelle!

 

Mit freundlicher Genehmigung von der Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF)

Mit Koordinaten

 

GPS:       50.3028 N, 11.4641 E

UTM:      32U PA 75492 75222

.

Mit Anfahrtsskizze

 

.

Im Nahbereich

 

Seit der friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands 1989 geht die Straße bei Nordhalben weiter nach Thüringen. Sie führt über Bad Lobenstein, Saalburg-Ebersdorf mit der Bleilochtalsperre, dem größten Stausee Deutschlands, weiter nach Schleiz. Dort besteht Anschluss an die Autobahn A9 München - Berlin.

 

Fussweg ab Aparthotel

Der kürzeste Fussweg vom Aparthotel Steinwiesen zur Teichmühle führt  hinter dem Badparkplatz über den Fußgängersteg, links zur Ortschaft hin abbiegen, dann geradeaus Richtung Bahnhof, dann Lagerhausstraße, Blumenstraße, Dr.-Josef-Müller-Str und Lucas-Cranach-Straße, Fussweg, Querung Staatsstraße und Bahnübergang und schon sind Sie auf dem Areal der Teichmühle Steinwiesen. Der Rückweg kann auf beliebigen Strecken durch die Ortschaft erfolgen. Fragen Sie einfach den Mühlenführer.

 

(C) Mühlenverein Rodachtal im Nov. 2016

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung