Teichmühle Steinwiesen

Museum und Betrieb zugleich

Warum ein Mühlenfest?

 

Zur Erinnerung an die 900-jährige Tradition und deren großen wirtschaftlichen Bedeutung der Schneidmühlen im Frankenwald  wird seit 2001 alljährlich auf dem Grundstück der 1507 erstmals urkundlich erwähnten Teichmühle im Freien ein Mühlenfest mit Zeltgottesdienst vom Verein organisiert. Unter Einbeziehung der Mühlenfreunde von Effelter und Wallenfels und Floßvereine von Friesen, Neuses, Wallenfels und Unterrodach verbringen Besucher aus nah und fern ein paar frohe Stunden am Ufer der Rodach bei Musik, Bier und Bratwürsten, Kaffee und Kuchen unter dem Klang des Sägegatters. Kinder können auf dem Mühlgraben flößen. Und das Mühlrad wird sich wie seit eh und je munter drehen. Für jedes Mühlenfest wird ein Programm erstellt.

Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Idealer Zwischenstopp für alle, die mit dem Auto, Motorrad, dem Fahrrad oder wandernd unterwegs sind. Geignet für jung und alt. Vergessen Sie ihren Fotoapparat bzw. ihre Videokamera nicht!

 

 © Mühlenverein Rodachtal Nov. 2016                       

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung