Teichmühle Steinwiesen

Museum und Betrieb zugleich

 

Goldenes Mühlrad im Landkreiswappen verewigt

 

Wappen des Landkreises Kronach

Der Landkreis Kronach hat sich im Zuge der Kreisgebietsreform von 1972 nur unwesentlich verändert. Der Kreistag hat deshalb beschlossen, das Wappen des Alt-Landkreises Kronach von 1957 unverändert anzunehmen. In der vorderen Schildhälfte steht der Bamberger Löwe. Das Land um Kronach kam 1122 durch Schenkung an das Bistum Bamberg, bei dem es bis zum Ende des Alten Reichs 1803 blieb. In der hinteren Schildhälfte steht der Löwe der Grafen von Orlamünde, die bis zu ihrem Aussterben im 15. Jahrhundert vor allem im nördlichen Kreisgebiet um Lauenstein als Herrschaftsinhaber belegt sind. Das Wasserrad stellt den Wasser- und Holzreichtum des Kreisgebiets dar. Die Farben der Spitze sind dem Wappen des einstigen Klosters Langheim entnommen, das bis 1388 das Eigen Teuschnitz besaß.

 

Mühlrad  im Logo des Naturparks Frankenwald

 

 

Auch im Logo des Naturparks Frankenwald verbindet das Mühlrad zwei Nadelbäume. Sinnbildlich ein Volltreffer. Wald, Wasser und Mühlen.

 

Das sich drehende Mühlrad (länger belichtet)

(C) Mühlenverein Rodachtal e.V. im Juli 2017

  • Jedes Mühlrad ist ein Kunstwerk (pdf, 0.04 MB)

  • Unterschlächtiges Mühlrad

    Links im Bild hat Frank Smettane aus Steinwiesen beim Mühlenfest 2017 ein nicht alltägliches Bild vom sich drehenden Mühlrad der Teichmühle Steinwiesen fotografiert, dass wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.